Einstellen der Fenderlänge

satteln25Verstellen der Bügelriemenlänge.

Bei Steigbügelriemen, die mit einem Fender verbunden sind, lösen sie den schmalen Hobble-Strap. Dann schieben sie die Schachtel des Bügelriemen-verschlusses nach oben und können nun die vorstehenden Bolzen der Blevin-Buckles in die gewünschte Lochung einhängen. Danach sichern Sie den Verschluß, indem Sie die Schachtel wieder nach unten über den Blevin-Buckle schieben, bis sie einrastet.

 

 

 

satteln26Die kürzere Fenderposition gezeigt.

 

 

 

 

 

 

satteln27Möchten Sie die Bügeleinstellung verlängern,
so ziehen Sie mit der rechten Hand den
Fender nach unten. Mit der linken Hand
schieben Sie den Bügelriemen nach oben.
Die vorgeformte Aufhängung für die Steigbügel
sollte immer gleich positioniert sein.
Durch die weit unten angebrachten Blevin-Buckles
sollte in diesem Bereich keine Variation der Länge erfolgen.

 

satteln28Lange Fender- (Bügelriemen-) Einstellung

Vergessen Sie nicht, den Hobble-Strap
zu schließen. Dieser kleine Riemen dient
Ihrer Sicherheit.

Durch ihn liegt der Steigbügel ruhiger
und kann nicht nach oben rutschen.

 

 

satteln29

Die Ausdrehung der Fender und Bügelriemen
bleibt erhalten, wenn Sie bei der Lagerung des Sattels
ein Brett entsprechend der Abbildung durch die Bügel legen.
Der Fender hat während des Reitens immer das „Bestreben”
sich nach außen zu drehen. Bügel und Fender,
die nicht in Fußrichtung stehen, können bei Langzeitbelastung
im Knie Schmerzen verursachen.
Deshalb ist eine solche Lagerung des Sattels empfehlenswert.

Die Kommentare wurden geschlossen