Aktuelle Kurstermine

11. – 12. August
Reitkurs mit Christoph Rieser ( Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 – 17:00 Uhr )

Bei dem Reitkurs wird Christoph Rieser individuell auf den Ausbildungstand von Pferd und Reiter eingehen.

Die Wünsche der Teilnehmer werden berücksichtigt. Erarbeitung eines individuellen Trainingskonzeptes für Pferd und Reiter.

Es wird in kleinen Gruppen und einzeln mit Pferd und Reiter gearbeitet.

Maximale Teilnehmerzahl mit Pferd: 10 Personen.

Preis: 230,00 €

Im Vordergrund bei allen Kursen steht eine feine Kommunikation mit dem Partner Pferd.

Der Kurs muss leider aus Krankheitsgründen abgesagt werden.

 

25. August
Eröffnung des Hackamore Stables
Abendveranstaltung ab 17:00 Uhr

 

26. – 27. August

PRO Ride Horsemanship mit Thomas Günther

Inhalte: Erklärung und Demos zu den wichtigsten Prinzipien in der horsemanship orientierten Arbeit mit Pferden.

Erarbeiten der Bausteine Desensibilisierung / Sensibilisieren, Bewegungs-/Richtungskontrolle, Form & Balance und Nutzen von Herausforderungen

Arbeit in Kleingruppen

Am Boden: Hilfsmittel Knotenhalfter, Arbeitsseil und Stick (alternative Ausrüstung auch ok).

Beim Reiten: Disziplinunabhängiges Arbeiten (jede Reitweise erwünscht)

Kosten: 280,00 Euro + Unterbringung des Pferdes (siehe Hackamore Stable)

Anfragen nur noch auf Warteliste. (Stand 06.06.2018)

 

 

29. – 30. September

Theorie und Wirkungsweise der Hackamore.

Hackamore Kurs ( Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 – 17:00 Uhr )

Maximale Teilnehmerzahl mit Pferd: 10 Personen.

Preis: 180,00 €

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Bosals in den verschiedenen Stärken, Größen und Weichheitsgraden auf Ihrem Pferd zu testen. Es stehen von     8 fach, 12 fach, 16 fach bis hin zu 32 fach geflochtene Bosals in den Stärken Pencil, 1/4″, 3/8″, 1/2″, 5/8″, 3/4″ bis hin zu 1″ zur Verfügung. Die entsprechenden Mecaten in allen Stärken liegen ebenfalls für Sie bereit.

Auch Sinn und Zweck von Bosalitos sowie anderen gebisslosen Zäumungen werden erklärt und können getestet werden.

Fragen wie:

Was ist für mein Pferd das Richtige?

Wie wird eine Hackamore geknotet?

Was sind die ersten Übungen?

werden mit Ihnen zusammen erarbeitet.

 

13. – 14. Oktober
Sattel Kurs ( Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 – 17:00 Uhr )

Maximale Teilnehmerzahl mit Pferd: 10 Personen.

Preis: 180,00 €

Vom californischen Oldtimer, Wade, Buckaroo über Reiningsportsattel oder Roundskirt, Endurance, iberischen Sattel und Dressurtrachtensattel bis hin zu historischen Nachbildungen der Kelten, Hunnen, Römer, Merowinger oder Karolinger steht Ihnen die ganze Palette der bei uns im Hause gefertigten Sättel zur Verfügung.

Bitte treffen Sie eine Vorendscheidung welche Satteltypen Sie auf Ihrem Pferd probereiten möchten.

 

27. – 28. Oktober
Reitkurs mit Christoph Rieser ( Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 – 17:00 Uhr )

Bei dem Reitkurs wird Christoph Rieser individuell auf den Ausbildungstand von Pferd und Reiter eingehen.

Auf die Wünsche der Teilnehmer wird eingegangen und es wird ein Trainingskonzept erarbeitet.

Es wird in kleinen Gruppen und einzeln mit Pferd und Reiter gearbeitet.

Maximale Teilnehmerzahl mit Pferd: 10 Personen.

Preis: 230,00 €

Im Vordergrund bei allen Kursen steht eine feine Kommunikation mit dem Partner Pferd.

 

 

10. – 11. November

Historische Einleitung

Bit Kurs ( Samstags von 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntags von 09:00 – 17:00 Uhr )

Maximale Teilnehmerzahl mit Pferd: 10 Personen.

Preis: 180,00 €

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Snafflebits und deren Wirkungsweise. Die Art der Zügel und deren Befestigung am Bit, ein oft unterschätzter Faktor für die feine Kommunikation mit Ihrem Pferd.

Das Bit, die Voraussetzung und Einwirkung auf Ihr Pferd.

Ab wann kann ich ein Bit verwenden?

Ist Ihr Pferd genügend vorbereitet auf ein Bit?

Welches Bit nehme ich nach dem Snaffle?

Das Spadebit, feine Kommunikation oder Marterinstrument?

Vom Snafflebit bis zum Spadebit stehen Ihnen die ganze Palette an unterschiedlichen Mundstücks formen zur Verfügung. Wir schauen zusammen was für Sie und Ihr Pferd entsprechend dem Ausbildungsstand sinnvoll einzusetzen ist.

Im Vordergrund bei allen Kursen steht eine feine Kommunikation mit dem Partner Pferd.

 

Weitere Termine Folgen.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.